Aktiendepot vom 18.12.2020

Die Kurse unserer Depotwerte haben sich in der vergangenen Woche kaum verändert. Am 15.12. haben wir die Dividenden aus November (Exxon, 3M, Parker Hannifin und Wells Fargo) in Höhe von 189,19 € in die Kasse eingebucht. In diesem Jahr werden wir keine Veränderungen mehr vornehmen.

Aktiendepot vom 18.12.2020
Anklicken zum Vergrößern

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 183 % gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 99 % zu. 

Aktiendepot vom 11.12.2020

Anfang vergangener Woche kauften wir 30 St. Johnson & Johnson zum Kurs von 123,00 € (Tagesschlusskurs bei Tradegate). Einschließlich der Transaktionskosten in Höhe von 1 % belasteten wir die Kasse mit 3.726,90 €.

Aktiendepot vom 11.12.2020
Anklicken zum Vergrößern

Unsere Investitionsquote liegt jetzt bei 80 %. Angesichts der großen Unsicherheit durch Corana mag diese Quote sehr hoch erscheinen. Aber: Die große „Unsicherheit“ ist eigentlich zu allen Zeiten anwesend, denn irgendein Risiko besteht immer. Vielleicht sogar das Risiko nicht investiert zu sein. Wir haben noch etwas Liquidität, um an schwachen Tagen nachzukaufen.

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 184 % gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 95 % zu.

Aktiendepot vom 04.12.2020

An den Weltbörsen geht es weiter aufwärts. Der MSCI World legte 1,4 % zu. Auch unser Depot hat 1,4 % zugelegt, obwohl wir nur mit 77 % investiert sind und der Dollarkurs in der vergangenen Woche um weiter 1,3 % gegenüber dem Euro gefallen ist.

Aktiendepot vom 04.12.2020
Anklicken zum Vergrößern

In der kommenden Woche werden wir Johnson & Johnson kaufen. Dieser amerikanische Gesundheitskonzern ist groß und zudem breit aufgestellt. Im abgelaufenen Geschäftsquartal sorgten z.B. Krebsmedikamente und rezeptfreie Gesundheitsprodukte für einen Umsatzanstieg um ca. 2 % auf knapp 21 Milliarden Dollar. Der Gewinn legte sogar um 4 % auf 6 Milliarden Dollar zu. Erst vor wenigen Monaten kaufte Johnson & Johnson die US-Biotechfirma Momenta. Dieses Unternehmen entwickelt Medikamente gegen Autoimmunerkrankungen. Damit baut Johnson & Johnson sein Pharmageschäft weiter aus. Dieser Konzern hat auch in Zukunft noch großes Wachstumspotenzial.

Kauf 30 St. Johnson & Johnson – Börse: Tradegate – Limit: billigst

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 182 % gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 97 % zu.