Aktiendepot vom 20.10.2017

Die vergangene Handelswoche sah einen weiteren Anstieg des Gesamtwertes des Aktiendepots in Euro.

Allerdings stiegen nicht die Kurse aller Depotwerte. Die Aktien von Pepsico Inc, Bank of Nova Scotia, Colgate Palmolive, Procter & Gamble und YUM! Brands haben sich etwas verbilligt.

Aktiendepot vom 20.10.2017
Anklicken zum Vergrößern

Erfreulicherweise wurden diese Kursverluste durch die Kursgewinne der übrigen Depotwerte mehr als ausgeglichen, sodass der Gesamtwert des Aktiendepots jetzt bei 62.461,37 € liegt, was einem Wertzuwachs von etwa 149,9 % seit Depoteröffnung im Januar 2013 entspricht. Im gleichen Zeitraum legte der MSCI Word Index um 52,1 % zu.

Auffällig ist diesmal die Aktie von Procter & Gamble, deren Kurs am vergangenen Freitag zu Handelsschluss bei 75,09 € lag. Das ist der niedrigste Wochenschlusskurs dieser Aktie, seit wir das Aktiendepot veröffentlichen und 7,2 % unter unserem Kaufkurs.

Dieser Kursverlust mag dem kurzfristig orientierten Anleger die Sorgenfalten auf die Stirn treiben, doch der langfristig denkende Investor sieht darin eher die Chance, weitere Aktien des Unternehmens zu einem günstigeren Preis zu erwerben, sollte der Kurs noch tiefer fallen.

Denn Procter & Gamble ist eine grundsolide Aktie, die in der Vergangenheit bei langfristiger Betrachtung einen ansehnlichen Wertzuwachs erfuhr. Vor allem aber schüttet das Unternehmen bereits seit 1890 zuverlässig und ohne Unterbrechung Dividenden aus, die zudem noch überdurchschnittlich stark erhöht wurden. Es spricht also einiges dafür, den Depotbestand dieser Aktie aufzustocken, sollte sich eine günstige Gelegenheit dazu bieten.

Doch in der vergangenen Woche haben wir noch keine Änderungen am Aktiendepot vorgenommen.