Aktiendepot vom 16.10.2020

Die Kursentwicklung unserer Depotwerte war in der vergangenen Woche nicht einheitlich. Am besten entwickelte sich Parker Hannifin mit einem Kursplus von fast 4 %, Wells Fargo dagegen gaben 9 % ab. Der Gesamtwert unseres Depots verringerte sich um knapp 1 %. Wir rechnen nicht damit, dass sich vor den Präsidentschaftswahlen in den USA ein wirklicher Trend entwickelt. 

Anfang letzter Woche kauften wir 100 St. Intel zum Preis von 45,60 € an der Börse Tradegate. Für dieses Depot berechnen wir wie immer den Tagesschlusskurs. Einschließlich Transaktionskosten von 1 % entnahmen wir für diesen Kauf der Kasse 4.605,60 €. Aus Dividenden, die im Monat September von Gilead Sciences und Prudential gezahlt wurden, konnten wir der Kasse 53,50 € gutschreiben.

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 165 % gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 82 % zu. 

Aktiendepot vom 25.09.2020

Eine weitere schwache Woche liegt hinter uns. Der Weltaktienindex ging in der vergangenen Woche um knapp 2 % zurück und unser Depot verlor sogar fast 2,5 %. Die Dividendenrendite unseres Depots von fast 4 % tröstet da ein wenig. Wir glauben nicht, dass sich vor der Präsidentenwahl in den Vereinigten Staaten von Amerika ein wirklich positiver Börsentrend ausbilden kann. Wir nehmen keine Veränderungen vor.

Aktiendepot vom 25.09.2020
Anklicken zum Vergrößern

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 160 % gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 73 % zu.

Aktiendepot vom 29.11.2019

Auch in der letzten Woche hat sich wenig getan. Die Aktienkurse haben sich nur leicht verändert. Eine sogenannte Jahresendrallye in den nächsten zwei Wochen ist eher unwahrscheinlich. Danach kommt es bis zum Jahreswechsel in der Regel nur noch zur Kurskosmetik. Das Aktienjahr 2019 dürfte also im Wesentlichen gelaufen sein.

Aktiendepot vom 29.11.2019
Anklicken zum Vergrößern

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 185,1% gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 71,3 % zu.

Aktiendepot von 05.07.2019

Die vergangene Woche verlief für unser Depot erneut sehr erfolgreich. Mit Ausnahme von Illinois Tool Works und BASF sind die Kurse aller Depotwerte gestiegen.

Damit erreichte der Gesamtwert unseres Depots ein neues Hoch von 69.299,70 € – das entspricht einem Wertzuwachs von 177,2 %.

Aktiendepot vom 05.07.2019
Anklicken zum Vergrößern

Wir nehmen zunächst keine Veränderungen vor und warten weiter ab.

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 177,2 % gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 64,7 % zu. 

3M – Minnesota Mining and Manufacturing

Mit dem Abbau von Mineralien zur Herstellung von Sandpapier für die Automobilindustrie fing es im Jahr 1902 in Two Harbors am Lake Superior, Minnesota an. Später erweiterte das Unternehmen ständig seine Produktpalette. So produzierte man bald das erste Klebeband zum Abdecken von Flächen bei der Lackierung von Automobilen. 

Heute ist 3M weltweit so breit aufgestellt wie kein anderes Unternehmen und stellt mehr als 45.000 verschiedene Produkte her. Hochleistungsklebstoffe, Schleifmittel, Pollenfilter, Glasschutzfolien, Pflaster, Sicherheitsetiketten aber auch reflektierende Folien für Verkehrsschilder und Arbeitsmaterial oder Einwegprodukte für Krankenhäuser gehören inzwischen zur Produktpalette. Bekannte Marken sind Post-it, Scotch, Nexcare, Tegaderm, ACE und viele andere.

3M zahlt seit 1916 ununterbrochen eine Dividende an seine Aktionäre und seit 60 Jahren wurde die Dividende auf Jahresbasis in ununterbrochener Folge erhöht. Zuletzt lag die Quartalsdividende bei 1,44 US-$. Auf das Jahr hochgerechnet werden 5,76 US-$ ausgeschüttet. 

Der Höchstkurs für 3M wurde im Januar 2018 mit 210,00 Euro erreicht. Aktuell wird die Aktie an der Börse zum Kurs von ca. 150,00 Euro gehandelt. Die Dividendenrendite liegt bei ca. 3,4 %.

Aktiendepot vom 12.04.2019

In den letzten fünf Wochen erreichte der Gesamtwert unseres Depots jeweils einen neuen Höchststand. In der vergangenen Woche war der Zuwachs allerdings nur minimal. Das lag zum großen Teil auch an dem Kursrückgang  von 7 % bei Reckitt Benckiser.

Aktiendepot vom 12.04.2019
Anklicken zum Vergrößern

Der Kurs von Reckitt Benckiser gab am vergangenen Mittwoch etwas über 6 % nach. Der Grund dafür war eine Anklageerhebung in den USA vom Vortag gegen das 2014 von Reckitt Benckiser abgespaltene britische Pharmaunternehmen Indivior. 

Indivior wird vorgeworfen, die Anzahl der Verschreibungen seines Drogenersatzpräparates Suboxone film auf illegale Weise gesteigert zu haben. Zudem soll es in betrügerischer Absicht Ärzte und Krankenversicherungen über die Eigenschaften des Präparates getäuscht haben – nicht zuletzt, um die Freigabe konkurrierender Generika durch die FDA zu verzögern und damit einen höheren Verkaufspreis erzielen zu können.

Im Falle einer Verurteilung drohen Indivior Strafen in Höhe von bis zu 3 Mrd. US-$, wobei das Unternehmen für diesen Fall bislang 438 Mio. US-$ an Rückstellungen gebildet hat.

Reckitt Benckiser selbst wurde zwar nicht angeklagt, doch betrifft die Klage gegen Indivior den Zeitraum seit 2010, als Indivior noch zu Reckitt Benckiser gehörte. Reckitt Benckiser gab in einer früheren Stellungnahme an, selber 400 Mio. US-$ an Rückstellungen für den Fall einer Anklageerhebung in dieser Angelegenheit gebildet zu haben. Die Unsicherheit, ob die Höhe dieser Rückstellungen ausreichend sein wird, hat wohl zu dem Kursrückgang der Aktie geführt.

Wir nehmen keine Veränderung vor.

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 169,0 % gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 61,4 % zu. 

Aktiendepot vom 04.01.2019

Das Börsenjahr 2018 begann so, wie 2017 zu Ende gegangen war: mit Rekorden. Im weiteren Jahresverlauf machten sich jedoch diesseits und jenseits des Atlantiks verschiedene Ängste breit und es begann eine Berg- und Talfahrt. Am Ende des Jahres lag der Weltaktienindex MSCI World dann mit 11 % im Minus. 

Auch unser Depot hat zum ersten Mal ein Minus eingefahren. Insgesamt sind wir aber immer noch sehr zufrieden. Ein Wertzuwachs von 130,6 % in sechs Jahren ist ein schöner Erfolg. Schauen wir einmal, was uns das Jahr 2019 bringt.

Aktiendepot vom 04.01.2019
Anklicken zum Vergrößern

Wir wollen gleich mit einer Neuaufnahme starten: Dentsply Sirona. Der Dentalspezialist aus den USA schreibt aktuell rote Zahlen. Der Kurs hat sich auf Dollarbasis seit dem Höchstkurs um den Jahreswechsel 2017/2018 fast halbiert. Wir können uns aber vorstellen, dass jetzt bald wieder die Gewinnzone erreicht wird. Schließlich ist Dentsply Sirona ein starker Player in einem guten Wachstumsmarkt. Wir werden vorsichtig eine Anfangsposition eingehen.

Kauf 50 St. Dentsply Sirona ▪︎ WKN: A2AF0E ▪︎ Börse: Tradegate ▪︎ Limit: billigst

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 132 % gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 42,3 % zu.

Bank of Nova Scotia

1832 wurde die Scotiabank in Halifax gegründet. Heute hat sie ihren Sitz in Toronto. Neben 900 Niederlassungen in Kanada ist die Bank mit mehr als 1000 Filialen in weiteren 45 Ländern vertreten.

Fünfzig Jahre nach Gründung breitete sich die Bank in den mittleren Westen der USA aus. Im Jahre 1900 hatte die Bank knapp 40 Filialen in Kanada, den Vereinigten Staaten und Jamaika. Heute ist sie geografisch noch breiter aufgestellt. Kanada, die USA, die Karibik, Mittel- und Südamerika  sowie Australien gehören zum Geschäftsgebiet. 

Diese Präsens wird weiter stetig ausgebaut. Allein in diesem Jahr haben die Kanadier sechs weitere Banken übernommen. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten in Lateinamerika mit über 200 Millionen potentiellen Kunden, einer relativ jungen Bevölkerung und einer wachsenden Mittelschicht. 

Ein solides Geschäftsmodell ist die Grundlage für den Erfolg der Scotiabank. Dreiviertel der Einnahmen stammen aus dem Geschäft mit Privat- und Geschäftskunden und der Vermögensverwaltung. Die Erträge aus dem Kapitalmarktgeschäft und dem Investmentbanking  sind mit gut 20 % deutlich kleiner. 

Die Bank zahlt seit 1833 jedes Jahr eine Dividende. Weder Weltkriege noch Weltfinanzkrisen haben diese Serie unterbrechen können. In den letzten zwei Dekaden wurde die Dividenden kontinuierlich von 0,40 kanadischen Dollar auf jetzt 3,28 Dollar angehoben. 

Aktuell liegt das Ergebnis der Bank bei 8,5 Milliarden kanadischen Dollar, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von fast 7 %.  Aus diesen Zahlen errechnet sich ein KGV von 11 und eine Dividendenrendite von 4 %.

Aktiendepot vom 07.12.2018

Politische Unsicherheit, viele Krisenherde weltweit und kaum Aussicht auf baldige Besserung wirken sich seit Wochen negativ auf die Aktienbörsen aus. Die alte Börsenweisheit: „Politische Börsen haben kurze Beine“ scheint vergessen. Dabei hat die Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass politische Ereignisse die Börsenkurse nur kurzfristig beeinflussen. Langfristig zählen nur die Ergebnisse der Unternehmen und die sind bei vielen Unternehmen weltweit immer noch überdurchschnittlich gut. 

Aktiendepot vom 07.12.2018
Anklicken zum Vergrößern

Zu den Aktien mit guten fundamentalen Daten gehören Werte wie Bank of Nova Scotia, General Mills, Altria, BASF, British American Tobacco, Exxon, Intel, Nextera, Omnicom, Royal Dutch, Total und Wells Fargo. 

Wegen des Regulierungsrisikos bei Zigaretten sind wir bei Britisch American Tobacco und Altria vorsichtig. Den Nahrungskonzern General Mills haben wir schon im Bestand. Mit Exxon haben wir die Ölwerte abgedeckt. Den Bankbereich möchten wir bald mit Bank of Nova Scotia abdecken und mit BASF haben wir einen Chemiewert aus Deutschland in Beobachtung. Ändert sich die Börsenstimmung zum Positiven werden wir in diese Werte investieren.

Seit dem 01.01.2013 ist der Gesamtwert unseres Depots um 137,7 % gestiegen. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit 46,9% zu. 

Aktiendepot vom 24.08.2018

Die Seitwärtsbewegung der Aktienmärkte hat sich in der vergangenen Woche weiter fortgesetzt, mit einer leichten Tendenz nach unten.

Entsprechend hat auch das Aktiendepot in der letzten Handelswoche leicht an Wert verloren.

Aktiendepot vom 24.08.2018
Anklicken zum Vergrößern

Wir nehmen zunächst keine Veränderungen vor und warten weiter ab.

Seit seiner Eröffnung im Januar 2013 hat sich der Gesamtwert unseres Aktiendepots um 142,8 % erhöht. Der MSCI World Index legte in der gleichen Zeit um 61,5 % zu.