Warum soll ich Aktien kaufen?

Heute beginnen wir damit, einige häufig gestellte Fragen zu Aktien allgemein und zur ‚Strategischen Aktienanlage‘ im Besonderen zu beantworten.

Wir werden die Antworten zunächst in der Rubrik „Aktuelles“ veröffentlichen. Die unseres Erachtens wichtigsten Fragen und Antworten werden wir zusätzlich auch dauerhaft in eine neue Rubrik einstellen.

Wie Sie es von uns bereits gewohnt sind, dürfen Sie kurze und sachliche Antworten auf die häufig gestellten Fragen erwarten.

Fangen wir mit einer naheliegenden ersten Frage an:

Warum soll ich Aktien kaufen?

Der Sachwert Aktie ist ein guter Schutz vor Inflation und bietet langfristig wesentlich mehr Rendite als das Sparkonto, als Anleihen oder auch Gold.

Deshalb sind Aktien für uns die solide und gewinnbringende Langfristanlage.

Aktiendepot vom 17.11.2017

Am vergangenen Freitag endete eine für das Aktiendepot eher ruhige Handelswoche in deren Verlauf die Kurse der meisten Depotwerte etwas nachgaben.

Lediglich die Kurse der Aktien von Pepsico Inc., Bank of Nova Scotia und Novo Nordisk schlossen höher als eine Woche zuvor.

Aktiendepot vom 17.11.2017
Anklicken zum Vergrößern

Für die Aktien von Bank of Nova Scotia, Colgate Palmolive und Procter & Gamble erfolgte in der vergangenen Woche die Auszahlung der Quartalsdividenden, weshalb wir 157,80 US$ oder 133,49 € dem Kassenkonto gutschreiben konnten. Somit erhöhte sich der Kassenbestand des Aktiendepots von 5.237,63 € auf 5.371,12 €.

Da aber insgesamt die Kursverluste in der vergangenen Woche die Kursgewinne und die Erträge aus Dividenden überwogen, sank der Gesamtwert des Aktiendepots auf 63.674,11 €. Das entspricht einem Wertzuwachs von 154,7 % gegenüber dem Eröffnungswert des Aktiendepots von 25.000 € im Januar 2013.

Im gleichen Zeitraum legte der MSCI World Index lediglich um 51,9 % zu.

Veränderungen nahmen wir in der vergangenen Woche keine am Aktiendepot vor.

Aktiendepot vom 10.11.2017

In der vergangenen Handelswoche, die am Freitag, den 10.11.2017 endete, haben die Aktienkurse weltweit etwas nachgegeben.

Aktiendepot vom 10.11.2017
Anklicken zum Vergrößern

Entsprechend fielen – abgesehen von Pepsico Inc., Colgate und Procter & Gamble – auch die Kurse der meisten unserer Depotwerte.

Insgesamt bewerten wir das Börsenklima aber weiterhin als gut und mit einem Wertzuwachs des Aktiendepots von über 150 % in knapp 5 Jahren sind wir bestens zufrieden.

Der Gesamtwert des Aktiendepots beläuft sich jetzt auf 63.939,00 € gegenüber 25.000,00 € zum Zeitpunkt der Depoteröffnung im Januar 2013.

Auch in der vergangenen Woche haben wir keine Veränderungen vorgenommen.

Aktiendepot vom 03.11.2017

In der vergangenen Woche haben sich die Kurse der meisten Werte unseres Depots nur wenig verändert. Zwei Werte legten allerdings kräftig zu:

Der Kurs des US-Medizintechnikriesen Becton Dickinson stieg um 6 %. Der Markt honoriert, dass das Management die Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2017 angehoben hat. Nach 208 % Kursgewinn seit dem 07.01.2013 ist diese Aktie jetzt mit einem geschätzten KGV von 22 relativ hoch bewertet.

Yum! Brands, verzeichnet einen Kursgewinn von fast 6 %. Zu diesem größten Unternehmen in der Systemgastronomie gehören Kentucky Fried Chicken, Pizza Hut, Taco Bell, und andere Restaurantketten. Weltweit betreibt das Unternehmen aus Louisville, Kentucky, USA 42.500 Restaurants in 130 Ländern.

Aktiendepot vom 03.11.2017
Anklicken zum Vergrößern

Der Wert unseres Depots hat sich erhöht auf 64.181,96 €. Seit Januar 2013 beträgt der Wertzuwachs 156,7 %. In der gleichen Zeit legte der Vergleichsindex MSCI World um 52,8 % zu.

Wir beobachten derzeit zwei sogenannte „Gefallene Engel“ sehr genau, nehmen aber noch keine Veränderungen vor.

Aktiendepot vom 27.10.2017

Erfreut durften wir am letzten Freitag zur Kenntnis nehmen, dass sich der Wert des Aktiendepots auch in der vergangenen Handelswoche weiter erhöht hat und jetzt 63.558,05 € beträgt.

Aktiendepot vom 27.10.2017
Anklicken zum Vergrößern

Angesichts der gegenwärtig vorherrschenden positiven Stimmung auf den Aktienmärkten ist diese Tatsache für sich genommen nicht sehr bemerkenswert.

Viel mehr interessiert uns als langfristig orientierte Investoren der Vergleich unserer ‚Strategischen Aktienanlage‘ mit dem Gesamtmarkt – und das über den ganzen Anlagezeitraum.

Seit Eröffnung des Aktiendepots im Januar 2013 hat sich sein Gesamtwert in Euro um 154,2 % erhöht.

In der vergangenen Handelswoche haben sich außer bei Colgate Palmolive, Procter & Gamble und Novo Nordisk die Kurse aller Depotwerte erhöht.

Da der Kurs von Procter & Gamble derzeit 7,4 % unter unserem Kaufkurs liegt, könnte sich hier möglicherweise noch die Chance ergeben, günstig weitere Aktien des Unternehmens nachzukaufen. Aber gegenwärtig warten wir noch ab.

Wir haben in der vergangenen Woche keine Änderungen am Aktiendepot vorgenommen.

Aktiendepot vom 20.10.2017

Die vergangene Handelswoche sah einen weiteren Anstieg des Gesamtwertes des Aktiendepots in Euro.

Allerdings stiegen nicht die Kurse aller Depotwerte. Die Aktien von Pepsico Inc, Bank of Nova Scotia, Colgate Palmolive, Procter & Gamble und YUM! Brands haben sich etwas verbilligt.

Aktiendepot vom 20.10.2017
Anklicken zum Vergrößern

Erfreulicherweise wurden diese Kursverluste durch die Kursgewinne der übrigen Depotwerte mehr als ausgeglichen, sodass der Gesamtwert des Aktiendepots jetzt bei 62.461,37 € liegt, was einem Wertzuwachs von etwa 149,9 % seit Depoteröffnung im Januar 2013 entspricht. Im gleichen Zeitraum legte der MSCI Word Index um 52,1 % zu.

Auffällig ist diesmal die Aktie von Procter & Gamble, deren Kurs am vergangenen Freitag zu Handelsschluss bei 75,09 € lag. Das ist der niedrigste Wochenschlusskurs dieser Aktie, seit wir das Aktiendepot veröffentlichen und 7,2 % unter unserem Kaufkurs.

Dieser Kursverlust mag dem kurzfristig orientierten Anleger die Sorgenfalten auf die Stirn treiben, doch der langfristig denkende Investor sieht darin eher die Chance, weitere Aktien des Unternehmens zu einem günstigeren Preis zu erwerben, sollte der Kurs noch tiefer fallen.

Denn Procter & Gamble ist eine grundsolide Aktie, die in der Vergangenheit bei langfristiger Betrachtung einen ansehnlichen Wertzuwachs erfuhr. Vor allem aber schüttet das Unternehmen bereits seit 1890 zuverlässig und ohne Unterbrechung Dividenden aus, die zudem noch überdurchschnittlich stark erhöht wurden. Es spricht also einiges dafür, den Depotbestand dieser Aktie aufzustocken, sollte sich eine günstige Gelegenheit dazu bieten.

Doch in der vergangenen Woche haben wir noch keine Änderungen am Aktiendepot vorgenommen.

Aktiendepot vom 13.10.2017

Am Ende der vergangenen Handelswoche hatte sich der Wert des Aktiendepots auf insgesamt 61.790,81 € erhöht.

Die Wertsteigerung des Aktiendepots ist dabei vor allem auf zwei Ursachen zurückzuführen: Zum einen stiegen die Kurse der meisten Depotwerte mit Ausnahme von Bank of Nova Scotia, Novo Nordisk und 3M im Vergleich zur Vorwoche weiter an, zum anderen erhöhte die Auszahlung der Dividende für mehrere Depotwerte das „Kassenkonto“ um 83,79 €.

Aktiendepot vom 13.10.2017
Anklicken zum Vergrößern

Wir erhielten die Quartalsdividenden von Becton Dickinson (23,36 $), Illinois Toolworks (39,00 $) und Pepsico Inc. (36,22 $) gutgeschrieben.

Damit hat sich der Gesamtwert des Aktiendepots seit seiner Eröffnung im Januar 2013 um 147,2 % erhöht. Im selben Zeitraum erhöhte sich der MSCI World Index um 51,2 %.

Gemäß der ‚Strategischen Aktienanlage‘ ist eine seit langer Zeit zuverlässige und möglichst steigende Dividendenzahlung durch die Unternehmen ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Depotwerte.

Wir haben in der vergangenen Woche keine Veränderungen am Aktiendepot vorgenommen.

Aktiendepot vom 06.10.2017

Für das Aktiendepot von ‚Strategische Aktienanlage‘ ging am vergangenen Freitag eine erfolgreiche Handelswoche zu Ende. Mit der Ausnahme von Pepsico Inc. haben die Kurse aller Depotwerte im Vergleich zur Vorwoche zugelegt.

Aktiendepot vom 06.10.2017
Anklicken zum Vergrößern

Durch die Kursgewinne der vergangenen Woche hat das Aktiendepot mit einem Gesamtwert von 61.452,58 € jetzt einen neuen Höchststand erreicht, seit wir es auf dieser Internetseite veröffentlichen.

Doch die Kurse unserer Depotwerte werden auch wieder fallen. Und da wir als Investoren gemäß der ‚Strategischen Aktienanlage‘ langfristig orientiert sind, nehmen wir zwischenzeitliche Höchststände lediglich als unbedeutende Randnotiz wahr.

Vor einer Woche haben wir den Blick auf Novo Nordisk gerichtet und geschrieben, zu welchem Zeitpunkt wir uns für den Kauf der Aktie entschieden hatten. Nach einem durchaus wechselhaften Kursverlauf in den letzten Monaten ist der Kurs der Aktie in der vergangenen Woche wieder gestiegen und schloss am Freitag 15,7 % über unserem Kaufkurs bei 41,72 € (wir berücksichtigen bei jedem Kauf 1% Transaktionskosten).

Der aktuelle Depotwert von 61.452,58 € entspricht einem Wertzuwachs von 145,8 % seit der Eröffnung des Aktiendepots im Januar 2013. Im Vergleichszeitraum legte der MSCI World Index um 50,5 % zu.

Gemäß der ‚Strategischen Aktienanlage‘ werden wir nur aktiv, wenn sich eine nachhaltige Trendumkehr abzeichnet. In der vergangenen Woche haben wir keine solchen Umkehrsignale beobachtet. Daher haben wir keine Veränderungen am Aktiendepot vorgenommen.

Aktienklima, Kasse und Liquidität

Unsere Liquidität beträgt aktuell mehr als 5.000 €. Dieses Guthaben auf unserem „Kassenkonto“ bringt keine Erträge. Der von uns entwickelte Aktienklimaindikator (siehe Abb.) befindet sich weiterhin im positiven Bereich. Die Stimmung an den Aktienbörsen ist also gut. Sollten wir diesen Betrag dann nicht besser in Aktien umschichten?

Aktienklima vom 29.09.2017
Anklicken zum Vergrößern

Drei Überlegungen halten uns davon ab. Erstens sehen wir derzeit bei den von uns beobachteten Aktien keinen Wert, den wir jetzt unbedingt neu in unser Depot aufnehmen sollten. Zweitens möchten wir uns immer die Möglichkeit offen halten einen guten Bestandswert auch nachkaufen zu können, wenn der Kurs wider Erwarten einmal stark nachgeben sollte. Und drittens könnte uns doch in den nächsten Wochen vielleicht eine Kaufgelegenheit geboten werden, die wir dann nicht nutzen könnten, weil die Kasse „leer“ ist.

Geduld statt hektischer Aktionismus ist Teil unserer Strategie.

Aktiendepot vom 29.09.2017

Nach einer für das Aktiendepot insgesamt eher ruhigen Woche, sind die Kurse der meisten Depotwerte im Vergleich zur Vorwoche gestiegen.

Die Aktie von Johnson & Johnson schloss am vergangenen Freitag nahezu unverändert bei 109,88 €.

Lediglich die Kurse von Procter & Gamble, YUM! Brands und Novo Nordisk gaben in der vergangenen Woche etwas nach.

Aktiendepot vom 29.09.2017
Anklicken zum Vergrößern

Bei Novo Nordisk konnte man beobachten, dass der Kurs der Aktie ab August 2016 deutlich nachgab. Eine Schwächephase, die im November letzten Jahres ihren bisherigen Tiefpunkt erreichte, als die Aktie am 23.11.2016 unter 30,00 € schloss.

Seither hat der Kurs der Aktie wieder zugelegt und erreichte am vergangenen Freitag zum Handelsschluss 40,68 €. Gegenüber dem Tief bei unter 30,00 € entspricht das einem Wertzuwachs von mehr als 35 %.

Aber das mögliche Ende eines Abwärtstrends kann man leider erst dann vermuten, wenn sich der Kurs wieder vom Tiefststand entfernt hat.

Am 02.05.2017 hielten wir den Zeitpunkt für gekommen, in die Aktie von Novo Nordisk zu investieren. Seither hat der Kurs der Aktie um 12,9 % zugelegt. Und nun sind wir gespannt, ob sich unser Einstiegszeitpunkt rückblickend als gut gewählt erweisen wird.

Das Aktiendepot hat nun einen Gesamtwert von 60.325,11 €. Das entspricht einem Wertzuwachs von 141,3 % seit seiner Eröffnung im Januar 2013. Im selben Zeitraum legte der MSCI World Index um 49,5 % zu.

Wir haben in der vergangenen Woche keine Veränderungen am Aktiendepot vorgenommen.